Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi | Lydiasfoodblog


Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi ist ein bodenständiges, schnelles und sehr einfaches Gericht. Ein köstliches Essen, das ich immer wieder gerne koche, weil es allen schmeckt und zu allen Beilagen passt.

Ich zeige dir, wie du in kurzer Zeit ein frisches und köstliches Essen ganz unkompliziert und ohne Zusatzstoffe kochst.
Du benötigst nur wenige, einfache Zutaten. Das Geschnetzelte kann mit Hähnchen, Pute oder auch Schweinefleisch gemacht werden.

In einer Pfanne Paprika-Sahne-Hähnchen. Neben der Pfanne ein Holzlöffel.

Welche Zutaten braucht man für Paprika-Sahne-Hähnchen?

Für das Geschnetzelte mit Paprika und Hähnchen brauchst du nur wenige einfache Zutaten:

  • Pute oder Hähnchenbrust
  • Zwiebel
  • Spitzpaprika oder rote Paprika
  • Tomatenmark
  • Paprika Mark
  • Sahne oder Sahneersatz
  • Öl
  • Salz und Pfeffer

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi in einer grauen Schale.

Wie mache ich ein Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi?

Die Zubereitung ist sehr simpel und einfach. Du brätst das Fleisch portionsweise scharf an, damit es nicht anfängt zu kochen. Dann gibst du Zwiebeln und Paprika dazu und dünstest das Gemüse an. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

Als Nächstes wird Tomatenmark und optional Paprikamark mit angeröstet und dann kommt die Sahne dazu. Noch einmal nachwürzen und abschmecken, das ist alles.

Dann muss die Soße für 10-15 Minuten kochen. Währenddessen kannst du die Gnocchi oder eine andere Beilage zubereiten. Und schon hast du ein leckeres und schnelles Essen zubereitet.

Paprika-Sahne-Hänchen mit Gnocchi auf einem grünen Teller angerichtet.

Welches Fleisch nimmt man für Geschnetzeltes?

Du kannst Geschnetzeltes aus Geflügel machen, wie Hähnchen oder Pute. Du kannst auch Kalbsgeschnetzeltes machen wie in meinem Rezept für Züricher Geschnetzeltes (klicken). Auch aus Schwein oder Rind kannst du Geschnetzeltes schneiden.

Wichtig ist bei dem Geschnetzelten, dass du das Fleisch in gleich große Stücke schneidest damit es gleichmäßig gart. Bei Geflügel und Schweinefleisch musst du darauf achten, dass das Fleisch auch wirklich gar ist. Es darf nicht mehr rosa sein. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du einfach ein Stück Fleisch anschneiden und nachsehen, ob es gar ist.

Das Fleisch muss aber nicht direkt nach dem Anraten schon gar sein, denn durch das schnelle und heiße Anbraten bleibt das Fleisch innen noch etwas roh. Wenn du das Fleisch dann in die Soße gibst, gart es nach und wird so lecker und saftig.

Wie schneide ich Fleisch für Geschnetzeltes?

Das Fleisch vor dem Schneiden waschen und trocken tupfen, das gelingt am besten mit einem Stück Küchenrolle. Anschließend das Fleisch quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Scheiben und dann in 1 cm dicke Streifen schneiden.

Welche Beilage passt zu Paprika-Sahne-Hähnchen?

Das cremige und köstlich Sahne-Hähnchen mit Paprika passt zu wirklich allem. Du kannst das Geschnetzelte mit Gnocchi oder Reis servieren. Aber auch mit Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln sowie Schupfnudeln oder normalen Nudeln schmeckt es hervorragend.

In einer grauen Schale Paprika Geschnetzeltes mit Reis.

Was sind Gnocchi und woraus bestehen sie?

Gnocchi sind keine Nudeln. Man findet sie zwar auf fast jeder italienischen Speisekarte, aber es handelt sich bei den kleinen, ovalen Bällchen um ein Kartoffelprodukt.

Gnocchi schmecken zart und mild, sind sehr sättigend und verbinden sich hervorragend mit verschiedensten Soßen.

In den Supermärkten werden Gnocchi meistens vakuumverpackt angeboten. Entweder im Nudelregal oder in der Kühltheke. Ich persönlich bevorzuge die Gnocchi aus dem Kühlregal.

Wie bereite ich Gnocchi zu?

Ich brate meine Gnocchi gerne in Butter an (Olivenöl geht natürlich auch). Dadurch werden die Gnocchi schön knusprig und passen hervorragend zu der cremigen Soße.

Du kannst die Gnocchi aber auch kochen. Dazu großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze reduzieren und die Gnocchi darin gar ziehen lassen. Sobald die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen vorsichtig abgießen (durch ein Sieb) und abtropfen lassen.

In einer Pfanne Paprika Geschnetzeltes mit angebraten Gnocchi.

Kann man Paprika-Sahne-Hähnchen Low Carb genießen?

Wenn du auf Kohlenhydrate verzichten möchtest, empfehle ich dir meinen Low Carb Blumenkohlreis (klicken) zum Paprika-Hähnchen. Eine super tolle Alternative und sehr lecker zu diesem Gericht.

Wenn dir mein Rezept gefällt und du es nachgekocht hast, freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar dazu dalässt. Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie es dir gefallen und geschmeckt hat.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept mit ein paar Sternen zu bewerten. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen und sage schon einmal guten Appetit!

Lieben Gruß deine Lydia

Für weitere Ideen folge mir auf Pinterest und Instagram!

In einer Pfanne Paprika-Sahne-Hähnchen mit angebratenen Gnocchi.

In einer Pfanne Paprika Geschnetzeltes mit angebraten Gnocchi.

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi

Lydia

Einfaches Paprika-Geschnetzeltes schnell und lecker.

Vorbereitungszeit fünfzehn Mindest.

Zubereitungszeit fünfzehn Mindest.

Arbeitszeit 30 Mindest.

Gericht Hauptgericht

Land & Region Deutschland

Portionen 4

Kalorien 535 kcal

  • Messer, Schneidebrett, Pfanne, Pfannenwender, evtl. Topf für die Beilage

  • 500-600 G Pute oder Hähnchenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 Spitzpaprika oder rote Paprika
  • 1 ER Tomatenmark
  • 1 ER Paprika Mark
  • 300 ml Sahne oder Sahneersatz
  • 2 ER Öl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Anschließend in Streifen schneiden.

  • Die Zwiebel schälen und würfeln.

  • Die Paprika waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden.

  • Eine Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen und die Hälfte vom Fleisch bei hoher Temperatur anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

  • Noch ein Löffel mit Öl erhitzen und die zweite Hälfte des Fleisches ebenfalls anbraten.

  • Die erste Portion wieder dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Die Zwiebelwürfel und die Paprikastreifen in die Pfanne geben und für 2 Minuten andünsten.

  • Tomaten und Paprikamark dazugeben und anrösten.

  • Tipp: Wenn du kein Paprikamark hast, kannst du etwas mehr Tomatenmark nehmen, ca. 1,5 EL.

  • Mit der Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Die Soße für ca. 10-15 Minuten leicht köcheln lassen bis die Soße eine schöne sämige Konsistenz hat.

  • Tipp: Falls deine Soße zu flüssig sein sollte, kannst du sie abbinden. Dazu 1 EL Mehl mit 1 EL Wasser vermischen und in die Soße geben.

  • Während die Soße kocht, kannst du die Gnocchi in einer zweiten Pfanne anbraten.

  • Die Gnocchi mit der Soße servieren.

  • Auch mit Reis ist es sehr lecker.

  • Tipp: Den Reis solltest du aber schon kochen bevor du die Soße machst. Denn Reis braucht ca. 20 Minuten bis er fertig ist.

Stichwort Geflügel, Geschnetzeltes, ohne Fix, Sahne Hähnchen